Württembergische Meisterschaften im Rope Skipping: 4x Silber, 1x Bronze

Letztes Wochenende fanden nach langer Corona-Pause die Württembergischen Meisterschaften in Feuerbach statt. 12 Springer starteten für die SVR.
Gestartet ist der Wettkampf mit guten Leistungen in den zwei Pflichtdisziplinen 30s Speed und 3min Speed, gefolgt von den Freestyle-Küren. Da es ab diesem Wettkampfjahr ein neues Wertungssystem gibt, waren die Kampfrichter sehr gefordert. Auf die Küren folgte der Rahmenwettkampf mit Double Under und Triple Under. Nach langer Wartezeit aufgrund des neuen Wertungssystems wurden folgende Ergebnisse bekannt gegeben:
In der AK 5 (bis 11 Jahre) wurde unsere jüngste Springerin Felicitas Lerch 4. In der AK 4 (12-13 J.) konnte sich Eric Witte den Platz 2 mit Silber erspringen. Bei den weibl. Springerinnen in dieser Altersklasse belegte Rebekka Roller Platz 5. In der AK 3 (14-15 J.) ersprang sich Enna Zalder ebenfalls Platz 2 und Dorothee Schüle wurde 7. Auch in der AK 2 (16-18 J.) konnte sich Carolin Schüle Silber holen. Emely Seibold verpasste mit Platz 4 nur ganz knapp das Treppchen, Sina Frech wurde 5., Silja Arnold 9. und Kathinka Lerch 15. In der AK ab 19 Jahren ersprang sich Daniel Stannard nochmal Silber und Marie Rossa wurde 3.
Die Ergebnisse des Rahmenwettkampfs waren im Double Under: AK 4 Eric Witte 2., Rebekka Roller 4., AK 5 Felicitas Lerch 2.
Triple Under: AK 1 Daniel Stannard 2., Marie Rossa 3.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!
Durch das neue Wertungssystem stehen die Qualifikationszahlen für die Deutsche Meisterschaft noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.