Herzlich Willkommen bei der Turnabteilung der SV Remshalden!

Vom Kleinkindalter bis ins Seniorenalter finden sie bei uns in der Turnabteilung ein reichhaltiges Angebot für ihre sportliche Betätigung. Besonderen Wert legen wir auf die Kinder –und Jugendförderung. So werden zurzeit ca. 400 Kinder von ausgebildeten Übungsleitern betreut. In den verschiedenen Gruppen wird ein vielseitiges Programm für die Fitness geboten. Sie finden so einen Ausgleich und Entspannung zum Alltag. Unsere Rope Skipper, Turnerinnen und Turner nehmen erfolgreich an Wettkämpfen teil. Voll im Trend sind wir mit dem Angebot für die Sportart Parkour. Aber auch das Trampolinturnen ist sehr begehrt. Im Vordergrund aller Gruppen steht jedoch: Spaß an der Bewegung in der Gemeinschaft.

Trainingsbetrieb nach den Sommerferien

Liebe Turner/Innen und Eltern,
wir hoffen, dass wir ab dem 21.09. den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können.
Dafür müssen wir bestimmte Auflagen erfüllen (Hygieneplan, Teilnehmerlisten, Einverständniserklärung der Teilnehmer bzw. der Erziehungsberechtigten).
Außerdem liegt uns noch nicht für alle Sporthallen die Nutzungsgenehmigung vor.
Wir bitten euch daher, Kontakt mit dem jeweiligen Übungsleiter aufzunehmen.
Die verschiedenen Angebote mit Ansprechpartnern findet ihr hier auf unserer Homepage.

Jahresabteilungsversammlung

Am Mittwoch, 16.09.2020 um 19.30 Uhr findet im Nebenzimmer der Gaststätte La Fontana unsere diesjährige Abteilungsversammlung statt.

 Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bericht der Abteilungsleitung
  3. Fachberichte
  4. Bericht der Kassiererin
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastungen
  8. Wahlen
  9. Anträge
  10. Verschiedenes

Wir würden uns freuen, wenn viele Mitglieder der Turnabteilung an der Versammlung teilnehmen.  Es wäre wünschenswert, wenn sich die Teilnehmer zuvor telefonisch bei Monika Läpple Tel. 07151/6041582 anmelden würden, da das Nebenzimmer Coronabedingt für 25 Personen geeignet ist.  Anträge können bis zum 9. September an Susanne Fischer, Bahnhofstr. 21/2, Remshalden-Grunbach, gestellt werden.

Aktueller Stand zum Übungsbetrieb

Liebe Mitglieder der Turnabteilung

Bis heute (Stand 05.07.20) können wir nicht alle Sportstätten nutzen und die Hygienevorschriften sind nach wie vor für uns sehr aufwendig umzusetzen. Die Übungsleiter Kinderturnen und Trampolin haben sich deshalb entschlossen, mit dem Kinderturnen in der Gemeindehalle Buoch, der Wilhelm-Enßle-Halle Geradstetten und der Turnhalle Grundschule Grunbach (derzeit nicht freigegeben) erst nach den Sommerferien zu beginnen.
Die 3 Fitnessgruppen für Erwachsene starten ebenfalls erst nach den Ferien ab dem 14.09.20. Bei den Rope-Skippern bleibt alles beim Alten.

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und hoffen, dass der Coronavirus einen  Trainingsbeginn ab Mitte September zulässt.
Über den Trainingsbeginn informieren wir rechtzeitig im Gemeindeblatt.

Jahresabteilungsversammlung

Jahresabteilungsversammlung

am Mittwoch, den 1.April 2020 um 20 Uhr findet im Vereinszimmer der Jahnhalle unsere diesjährige Abteilungsversammlung statt.

 Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bericht der Abteilungsleitung
  3. Fachberichte
  4. Bericht der Kassiererin
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Aussprache zu den Berichten
  7. Entlastungen
  8. Wahlen
  9. Ehrungen
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

 Wir würden uns freuen, wenn viele Mitglieder der Turnabteilung  an der Versammlung teilnehmen. Anträge können bis zum 16. März 2020 an Susanne Fischer, Bahnhofstr. 21/2, Remshalden-Grunbach, gestellt werden.

Wow: 2x Württembergischer Teammeister im Rope Skipping

Am Wochenende kämpften 36 Rope Skipping Teams um die Goldmedaille bzw um den Württembergischen Meistertitel und somit die Qualifikation in Wendlingen am Neckar.

Beim Overall(alle 8 Disziplinen) gingen vom SVR 2 Teams an den Start.
Team 1 (Alicia und Maria Maier, Marie Rossa , Daniel Stannard,  Julian Kilgus= Open Team AK1),

Team 2 (Sina Frech, Caroline Schüle, Emely Seibold, Lara Wirsing, Dalina Arnold =Weiblich AK2). SVR 3 (Nele Eisenbeiß, Julika Oesterle, Enna Zalder, Silija Arnold, = weiblich AK2) versuchte sich in unterschiedlichen Einzeldisziplinen). Nach einem guten Start konnten sie leider nicht die gewohnten Leistungen abrufen und mussten sich somit gegen die stärkere Konkurrenz geschlagen geben. Sie ersprangen im 4x30sec Speed Relay Platz 4, Double Dutch Speed Relay 6., Double Dutch Speed 6., Single Rope Pair Freestyle 7., Single Rope Team Freestyle 3.)

Schon bei den Pflichtdisziplinen zeigten Team 1 u. 2 sehr gute Leistungen. Mit gewohnter Souveränität absolvierte das Open-Team ihren Wettkampf. Für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften hatten sie  sich bereits vor einer Woche qualifiziert. Das weibliche Team startete bei den 4x30sec  mit ihrer persönlichen Bestleistung mit 305 Zählern, was sicherlich zu einem zusätzlichen Adrenalinschub sorgte. Auch in den weiteren 3 Pflichtteile waren sie sehr erfolgreich, sodass sie sich  mit positivem Elan jedoch auch mit dem Druck die kommenden 4 Freestyles genauso gut absolvieren zu wollen,  in den zweiten Teil des Wettkampfes begaben.  Es gelang ihnen 3 von 4 Küren nahezu perfekt zu performen , sodass sie sich am Ende Rang 1 sicherten, Württembergische Teammeister 2020 sind und zugleich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in 4 Wochen erlangten. Bei den Einzeldisziplinen gingen sie bei 7 von 8 Mal als Sieger hervor.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Fanschaar und die Trainer waren nach langem Wettkampftag vom tollen Erfolg alle Springerinnen und Springer sehr begeistert und wünschen den Springern für die DMM in 4 Wochen in Rüsselsheim ebenso gutes Gelingen.

 

Württembergische Einzelmeisterschaften im Rope Skipping:4 X Gold – 4 X Silber – 2 X Bronze

Am Sonntag, den 26.01.2020 fanden in Neckarhausen die Württembergischen Einzelmeisterschaften im Rope Skipping statt. Mit 13 vorqualifizierten Skipperinnen und Skipper sind wir angetreten und mit vielen Medaillen und tollen Platzierungen wieder nach Hause gefahren. Ein langer und schöner Wettkampftag lag hinter uns.

Für unsere Allerjüngsten der Altersklasse IV waren es die ersten Meisterschaften. Sie machten ihre Sache echt super. Am Ende konnten sie sich toll behaupten und belegten die Plätze 4 (Rebekka Roller), 5 (Evelyne Schüle) und 7 (Felicitas Lerch).

Die Altersklasse III war die Klasse, in der die meisten Teilnehmerinnen starteten.  Umso schwieriger war es hier, sich durch Konzentration durchzusetzen. Letztendlich belegten die Teilnehmerinnen, bei denen das Seil am wenigsten oft hängen blieb, die vorderen Plätze. Bereits die Pflicht am Vormittag lief super und wir starteten hoffnungsvoll in die Freestyles.

Silja Arnold gewann am Ende des Tages souverän diese Altersklasse und beschenkte uns mit einer Goldmedaille. Kathinka Lerch wurde in dieser Klasse 10., Enna Zalder belegte den 18. Rang.

Eine Klasse höher sprangen die 15-17-jährigen. Hier durften wir uns zwei Mal freuen. Silber holte sich Caroline Schüle, Bronze ging an Dalina Arnold. Emely Seibold belegt den 5. Rang, Sina Frech wurde  9. und Lara Wirsing 13.

Für die Altersklasse I startete Marie Rossa. Sie glänzte mit einer fast fehlerfreien Freestyle und gewann verdient die Bronzemedaille.

Zu gutem Schluß erreichte Daniel Stannard bei den männlichen Teilnehmern in seiner Altersklasse den 1. Platz und bescherte uns das 2. Gold. Am Nachmittag wurden dann noch die Rahmenwettkämpfe im Double Under (Doppeldurchschlag) und Tripple Under (Dreifachdurchschlag) durchgeführt. Hier trumpfte Daniel dann nochmals und holte sich 2 Goldmedaillen. Silber ging in den unterschiedlichen Altersklassen an Marie Rossa, Caroline Schüle und Felicitas Lerch.

 

Alles in allem war dieser Tag sehr erfolgreich für uns. Mit diesen guten Leistungen haben sich im Double Under Marie Rossa und im Overall Emely Seibold für das Deutsche Bundesfinale in Fürth qualifiziert. Auf die Deutschen Meisterschaften in Fürth dürfen Silja Arnold, Dalina Arnold, Caroline Schüle, Marie Rossa und Daniel Stannard. Euch allen drücken wir am Wochenende 4./5. April 2020 kräftig die Daumen.

 

Macht alle weiter so, wir sind stolz auf Euch.